Vorteile in Trends zu investieren

Das Investieren in Trends und ETFs wird immer beliebter, hat es doch einen ganz großen Vorteil – man ist breit aufgestellt und verringert das Risiko. Denn wer einzelne Aktie kauft muss sich intensiv mit dem Unternehmen auseinandersetzen und geht ein großes Risiko ein Verluste zu machen. Denn es gehört viel Können dazu sich die “richtige Rosine” herauszu picken – warum nicht lieber in ein breiter gestreutes Portfolio investieren?

Vorteile von Trend Investments

Wer in einen Trend investiert, investiert oft in eine komplette Branche. Dadurch können hohe Wertverluste eines einzelnen Unternehmens innerhalb der Branche unter Umständen nicht so stark ins Gewicht fallen. Anleger, die hingegen versuchen sie die Rosinen heraussuchen wollen und einzelne Unternehmen innerhalb der Trends kaufen, bekommen einen starken Wertverlust einer Aktie im Depot deutlicher zu spüren – sollte sich dieses Unternehmen doch nicht so entwickeln wie erwartet. Zudem sind Anleger, die in einen Trend investieren flexibler, da sich ein einzelner Trend schneller kaufen bzw. verkaufen lässt als mehrere einzelne Aktien von Unternehmen innerhalb der Trends. Durch das investieren in Trends können Sie also wirtschaftliche Entwicklungen schneller, unkomplizierter und ganzheitlicher verfolgen als mit verschiedenen Aktien einer Branche. Entsprechend niedriger sind auch die Kosten, da Sie mit nur einem Kauf in die Aktien einer gesamten Branche investieren. Anleger, die hingegen in Einzelaktien der Branche investieren möchten, müssen die Aktien einzeln kaufen und dadurch höhere Gebühren zahlen. 

Nachteile von Trend Investments

Ein Nachteil den das Investieren in Trends mit sich bringt ist ein „Klumpenrisiko“. Wer ausschließlich auf einen Trends setzt, trägt gleichzeitig auch das Risiko, dass sich der Trend doch nicht so wie erwartet entwickelt und Verluste verzeichnet. Zudem muss darauf geachtet werden, dass nicht einfach in eine komplette Branche und damit auch in schwache Unternehmen mit fallenden Kursen investiert wird. Sicherlich ist man nie vor fallenden Kursen geschützt, doch gibt es auch in einer Branchen und in einem Trend Gewinner und Verlierer. Deswegen ist es notwendig sich vor einem Investment in einen Trend oder eine Branche erstens genau über den und deren Zukunftschancen zu informieren und sich dann mindestens die top 10 größten Positionen, in welche investiert wird genau anzusehen.

Unterschiede zu Index-ETFs

Wer breit gefächert investieren möchte kann dies oft und ETFs tun. Besonders bekannt sind hierbei die ETFs welche einen Index abbilden (z.B. den DAX oder S&P 500)

Index-ETFs sind eine sehr gute und einfache Möglichkeit in den kompletten Markt zu investieren. Es wird nicht auf Trends geachtet und auch werden keine Unternehmen selektiert. Dies führt meist zu etwas niedrigeren Renditen, aber auch einem geringen Risiko.

Zusammengefasst

Allgemein lässt sich sagen, dass das Investieren in Trends viele Vorteile und gute Möglichkeiten bringt eine attraktive Rendite bei balancierten Risiko zu erwirtschaften. Wichtig ist jedoch genau darauf zu achten in welchen Trend man investiert und sicherzustellen, dass diese Branche Zukunftschancen hat. Außerdem sollte man einen Blick darauf werfen, welche Unternehmen nun tatsächlich in dem Trend vertreten sind, ob man diesen gute Chancen auf eine attraktive Performance einräumt.

Hier geht es zu dem Next Decade Technology Trends von cyrus