E-Commerce Online Retail

hintergründe zum trend

Bequemlichkeit

Es braucht nur einen Finger und schon kann man alles bekommen was man begehrt und mit Geld kaufen kann. Einkäufe über das Internet sind einfacher, zugänglicher, transparenter, oft günstiger und bald auch schneller als sich tatsächlich auf den Weg zur Shoppingmeile zu machen.

Die Angebote werden immer erweitert und inzwischen kann durch einen Fingerklick am Morgen der Supermarktbesuch am Nachmittag erledigt werden. Keine branche ist mehr sicher nicht durch eine Online Version abgelöst zu werden. Es ist einfach zu bequem.

das Marktplatz Phänomen

Es gibt Marktplätze für alles. Elektronikartikel, Hundefutter, Autos, Dienstleistungen, Möbel, Schmuck, Reisen oder vieles mehr. Es gibt B2C, B2B und P2P Marktplätze auf denen sich entweder Geschäfte ganz klassisch an Privatkunden oder andere Geschäftskunden wenden oder auf denen Privatpersonen mit anderen Privatpersonen Geschäfte machen.

Die bekanntesten Marktplätze vereinen viele Angebote in einem aber alle haben gemeinsam, dass sie Kunden eine Plattform bereitstellen, sodass diese ihre Geschäfte einfach online tätigen können. Und dabei wird eine Provision fällig.

Globalisierung und Wohlstand

Die Globalisierung beeinflusst diesen Trend auf zwei Arten. Zum einen können zum Beispiel Europäer Dienstleistungen oder Produkte am anderen Ende der Welt kaufen, aber zum anderen werden die Praktiken des Onlineshoppings aus Income Level 4 Ländern (wie Deutschland oder den USA) in Income Level 3 oder 2 Ländern (wie Argentinien, Malaysia oder den Philippinen) transportiert. Denn je wohlhabender die Gesellschaften werden, desto mehr gieren sie nach Konsum. Gerade in diesen Ländern steigt die Nachfrage nach online Einkaufsmöglichkeiten rapide an.

So ist es nicht verwunderlich, dass E-Commerce Firmen und Marktplätze in diesen aufkommenden Märkten Fuß fassen wollen und zum Teil schon haben, um diese wie einst Amazon die USA und Alibaba China zu erobern. Wenn es nicht diese beiden selbst machen.

das investment

rank holding weight
1 Amazon.com, Inc. (AMZN) 14%
2 Alibaba Group Holding Ltd (BABA) 12%
3 MercadoLibre, Inc. (MELI) 10%
4 Pinduoduo, Inc. Class A (PDD) 9%
5 Etsy, Inc. (ETSY) 8%
6 JD.com, Inc. Sponsored ADR Class A (JD) 6%
7 Meituan Class B (3690) 5%
8 Wayfair, Inc. Class A (W) 5%
9 Expedia Group, Inc. (EXPE) 5%
10 Qurate Retail, Inc. Class A (QRTEA) 5%
11 Tencent Holdings Ltd (700) 4%
12 Booking Holdings Inc. (BKNG) 4%
13 Jumia Technologies (JMIA) 4%
14 Sea Ltd. (Singapore) Sponsored ADR Class A (SE) 4%
15 Carvana Co.(CVNA) 3%
16 CoStar Group, Inc. (CSGP) 3%

das tatsächliche Portfolio kann von dem Dargestellten insbesondere in der Gewichtung abweichen
das aktuelle Portfolio is auf der wikifolio Seite zu finden